phpBuddy

Tutorials und Workshops

Wie kann man Daten in eine Datenbank schreiben und wieder auslesen? Wie schützt man sein Gästebuch vor Spam? Wie erstellt man eine Bildergalerie?
Diese und mehr Fragen werden in der Tutorial Rubrik sehr detailliert und leicht verständlich erklärt.

Sie sind hier: Startseite Die MySQLi Erweiterung
Einführung in die MySQLi-Erweiterung von PHP 5
Beitragsseiten
Einführung in die MySQLi-Erweiterung von PHP 5
MySQL vs MySQLi
Datenbankverbindung
Datensätze auslesen
Datensätze schreiben
Mehrfach-Statements
Fazit und Linkübersicht
Alle Seiten

Vorwort

Als PHP 5 vor über 3 Jahre eingeführt wurde, brachte es eine ganze Reihe Neuerungen mit sich. Richtig durchgesetzt haben sich nur wenige, obwohl die meisten dieser Neuerungen das Programmiererleben erleichtern und/oder mächtigere Werkzeuge sind als sie es noch in den Vorgängerversionen waren. Ein Grund, der wichtigste Grund mag sein, dass viele Provider den Umstieg auf PHP 5 scheuten, weil dadurch viele Scripts der Kunden ihren Dienst versagten.
Zum Glück haben sich die Zeiten geändert und PHP 5 ist mittlerweile bei den meisten Providern, zumindest auf Nachfrage, verfügbar. Spätestens ab August 2008 wird PHP 4 nach und nach verschwinden, weil PHP.net den Support bereits zum Ende des Jahres 2007 eingeläutet hat. Es wird also höchste Zeit sich einige der wichtigsten Neuerungen von PHP 5 anzuschauen, wenn man nicht den Anschluss verpassen möchte. Eine dieser neuen Errungenschaften ist MySQLi.
Das i in MySQLi steht für improved, was übersetzt verbessert bedeutet. Das die neue MySQLi Erweiterung tatsächlich diverse Vorteile mit sich bringt sollte nach diesem kleinen Einführungstutorial offensichtlich werden.

Im Internet und in Büchern findet man schon diverse Tutorials zu diesem Thema, aber leider findet man Informationen nur häppchenweise auf zig Quellen verteilt. Deshalb versuche ich mit diesem Tutorial die wichtigsten Funktionen und die Handhabung zu bündeln, damit man sich nicht alles wie ein Eichhörnchen zusammen suchen muss. ;)

Voraussetzungen

Um diesem Tutorial folgen zu können sind einige Voraussetzungen zu erfüllen:

  • PHP 5 (optimalerweise PHP 5.2.5 oder höher)
  • Aktivierte MySQLi Unterstützung (erfährt man über phpinfo)
  • MySQL 4.1 oder höher (optimal 5.x oder höher)
  • Zumindest Grundlagenwissen im Umgang mit PHP und MySQL
  • Kenntnisse über objektorientierte Programmierung in PHP erleichtern das Verstehen dieses Tutorials
  • ... und natürlich Lernbereitschaft

Die MySQL Erweiterung von PHP war bisher ein Sammelsurium loser Funktionen, die nur eine prozedurale Programmierung ermöglichte. Dies zwang Programmierer dazu sich eigene Klassen für das DB Handling zu schreiben. Durch PHP 5 ist es nun aber möglich auch objektorientiert mit der DB zu kommunizieren, weil die MySQLi Erweiterung als Klasse (oder besser gesagt als Klassen-Paket) daher kommt und einheitliche Voraussetzungen für alle schafft. Um den Umstieg von MySQL nach MySQLi zu erleichtern, ist es aber immer noch möglich prozedural auf die Erweiterung zuzugreifen. Das widerspricht allerdings etwas dem "PHP 5 Spirit" der, nicht zuletzt durch die SPL und MySQLi, immer mehr in Richtung OOP geht. Aus diesem Grund werden die Beispiele in diesem Tutorial in guter OOP Manier präsentiert.